mobile Version
Eckelement
Eckelement
Eckelement
Eckelement
Startseite - cinnamon newsblog Agentur Hostessen Promotion Outfits Sonstige Dienstleistungen und Services
   

Kontakt
english version of cinnamon.de

neueste Kommentare



Sonstiges


Powered by Pivot - 1.40.7: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Flavia - unsere neue … | Startseite | Manuela - unsere neue… »

Martin - unser neuer Serviceleiter Gastronomie in Vorarlberg

Montag 26 Januar 2015 um 22:24 2014 endete mit der freudvollen Nachricht, dass cinnamon ab Dezember für das Catering-Personal der Traube Tonbach im Montforthaus verantwortlich ist. Kurz danach konnten wir Martin Kinzel als neuen Personalleiter im Bereich Gastronomie für cinnamon gewinnen. Dies nehmen wir zum Anlass, um Euch von Martins umfangreichen Erfahrungen zu erzählen.

Martin Kinzel


Er begann seine Lehre zum Textilmechaniker mit 15 Jahren bei der Firma Wolford in Bregenz und hat in weiterer Folge mit Aufbauschulungen die Position des Disponenten übernommen. Insgesamt war er 13 Jahre für die Firma Wolford tätig.

Danach kam die Zeit der Veränderung und Martin wechselte zur Firma Schaefer Promotion nach Salzburg, um dort den Verkauf sowie den Einkauf zu übernehmen. Der Veränderung noch nicht genug, ist er dann im Jahr 2004 nach Irland ausgewandert. Er hat dort die Bereiche Hospitality und Gastronomie im Westbury Hotel LHW 5* von der Pike auf erlernt und durchlief von der Küche bis zum Management alle Stationen.

Während seinen 9 Jahren in Irland hat er auch noch für das Carlton Hotel 4* sowie dem renommierten Royal St. George Yachtclub gearbeitet. In den verschiedenen Positionen wie Eventleiter, C&B Manager, Assistent F&B Manager, Boardroom Manager konnte er sehr viele Erfahrungen sammeln. Wieder in Österreich angekommen, hat er für Greber Catering die Leitung der Inselhalle in Lindau als Restaurant-/Eventleiter übernommen.

„Meine Ausbildung beruht auf vielen Erfahrungen sowie internen Kursen und Weiterbildungen, die ich in den verschiedenen Unternehmen machen durfte“ erzählt uns Martin bescheiden.
Martin ist auch ein Familienmensch und hat uns verraten, wofür sein Herz brennt: „Meine Familie ist mir sehr wichtig. Ich bin geschieden und habe zwei wundervolle Söhne - Sebastian und Luca – die mitten in Ihrer Ausbildung zum Physiotherapeuten und Tischler stecken. Meine Mutter Monica, meinen Vater Guenter und meine Schwester Nicole sehe ich so oft wie möglich und den Rest der Zeit verbringe ich mit meiner lieben Freundin Katja.“

„Ich reise sehr gerne und liebe es, ein gutes Buch zu lesen. Beim Sport mache ich immer das, was mich gerade anmacht, aber fürs Schwimmen, Radfahren und Laufen finde ich zwischendurch immer wieder ein Zeitfenster. Für mich ist das ein wichtiger Ausgleich, um den Kopf frei zu bekommen. Ich genieße dabei das Gefühl der Freiheit, trotz aller Verpflichtungen.“

Wie kam Martin nun zu cinnamon?

„Für cinnamon habe ich mich schon letztes Jahr interessiert, als meine ehemalige Kollegin Gerda Radauer die Leitung der Hostessen für die Nobelpreisträger-Tagung organisiert hatte. Ich habe ihr dort gleich gesagt, dass mir das Unternehmen sehr gut gefällt und ich wieder offen für eine Veränderung wäre. Ich liebe es mit Menschen zu arbeiten, aber auch die Bereiche Organisation und Management erfüllen mich. Neue Herausforderungen sind für mich ein wichtiger Motivationsfaktor und nach dem Gespräch mit dem Geschäftsführer Österreich – Jens Ortel – war für mich klar, dass ich hier meine beruflichen Vorstellungen umsetzen kann.“

Als wir dann Martin darum gebeten haben sich in einem Satz zu beschreiben, tat er dies mit einem sehr treffenden Zitat von Konrad Adenauer:

„Nehmen Sie die Menschen wie Sie sind, andere gibt es nicht“



An diese schönen Worte können wir uns nur anschließen und freuen uns auf viele gemeinsame Jahre und Projekte mit Martin!
Lieber Martin, herzlich willkommen bei cinnamon Österreich!

gesetzte Tags: , , , , , , , , , , , , , ,
kein Kommentar

  
Persönliche Informationen speichern?

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.

Um automatisiertem Kommentar-Spam vorzubeugen, muss diese einfache Frage beantwortet werden.
 

 

Benachrichtigung:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
 

impressum |  agenturpräsentation (PDF, 1,4 MB)